Hessen Logo Oberlandesgericht Frankfurt am Main hessen.de| Inhaltsverzeichnis| Impressum| Hilfe

Anmelden

Wegbeschreibung

Hauptgebäude Frankfurt

Das Justizzentrum in der Frankfurter Innenstadt liegt zwischen Seilerstraße, Zeil und Konrad-Adenauer-Straße.  Das Hauptgebäude des Oberlandesgerichts (Gerichtsgebäude D) befindet sich auf der Zeil 42, seine Lage ist auf nachstehendem Plan besonders hervorgehoben.
Der Zugang zu den Sitzungssälen befindet sich in der Klapperfeldstraße, dort wo das Hauptgebäude D die Straße überbrückt. Strafrechtliche Verhandlungen des OLG finden in den Sälen I und II im Gerichtsgebäude E in der Hammelsgasse 1 statt.

Stadtplan Frankfurt
© Copyright 2002 DATAstreet GmbH, Lum GmbH / www.hessencd.de

Vergrößerte Abbildung (JPG) 

Öffentliche Verkehrsmittel
Wenn Sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Oberlandesgericht wollen, fahren Sie bis zur Haltestelle "Konstablerwache", die Sie erreichen mit den U-, S- und Straßenbahnen sowie einigen Buslinien.

Parken
In den umliegenden Straßen gibt es nur sehr wenige Parkmöglichkeiten. Zudem ist die Parkzeit durch Parkscheinautomaten eingeschränkt.

Falls Sie unbedingt mit dem PKW anreisen müssen, stehen folgende in der Nähe gelegene Parkhäuser zur Verfügung:
- "Am Gericht" (Zufahrt Klapperfeldstraße)
- "Konrad-Adenauer-Straße" (Zufahrt Vilbeler Straße) und
- "Westin Grand Hotel" (Zufahrt Konrad-Adenauer-Straße/Kleine Friedberger Straße)
Folgen Sie bei der Anfahrt den Hinweisschildern in der Innenstadt. Hierbei können Sie sich an dem Parkleitsystem – Buchstabe "Z" – orientieren.

Die Parkgebühren werden Zeugen, Sachverständigen und Dolmetschern gegen Vorlage des Parkscheins zusammen mit ihrer sonstigen Entschädigung erstattet, sofern sie eine Entschädigung für die Benutzung des Kraftfahrzeugs geltend machen können. 
 
Zeitplanung
An allen Zugängen zu den Gebäuden werden Sicherheitskontrollen durchgeführt. Bei erhöhtem Kontrollaufkommen kann es daher zu Verzögerungen kommen. Bitte berücksichtigen Sie dies bei Ihrer zeitlichen Planung.
 
Wer hilft Ihnen weiter?
In jedem Gebäude finden Sie eine(n) Pförtner/in, die/der Ihnen bereitwillig weiterhilft.
Sie können auch die Nebenstelle anrufen, die auf dem Ihnen zugegangenen Schriftstück angegeben ist.
Die Telefonzentrale der Frankfurter Justizbehörden meldet sich unter der Nummer (069) 1367-01.

Gehbehinderte Personen 
Gehbehinderten Personen stehen an den Zugängen Rampen und im Gebäude Aufzüge zur Verfügung. Gegebenenfalls hilft Ihnen der Pförtner weiter.

Außenstelle Darmstadt

In Darmstadt befindet sich die Außenstelle des Oberlandesgerichts Frankfurt am Main.

Die Zivilsenate und der Familiensenat sind am Mathildenplatz 14 untergebracht. Die Lage des Gebäudes ist aus der nachstehenden Karte ersichtlich.

DA
Vergrößerte Abbildung (JPG)


Öffentliche Verkehrsmittel
Bei Anreise mit dem ÖPNV gelangen Sie am besten mit den Buslinien L und K, den Straßenbahnlinien 3 – 8 sowie den Regionalbussen bis Willy-Brandt-Platz/Mathildenplatz zum Gerichtsgebäude.

Parken
Für die mit dem Auto nach Darmstadt reisenden Personen ergeben sich oft erhebliche Schwierigkeiten bei der Suche nach einem Parkplatz. Es ist während der Tageszeit fast unmöglich, in unmittelbarer Nähe des Gerichtsgebäudes eine freie Parkmöglichkeit zu finden.

Wir wollen Ihnen helfen, dieses Problem zu lösen.
In einem Umkreis von etwa 500 bis 600 Meter vom Mathildenplatz entfernten befinden sich einige Tiefgaragen und Parkhäuser (z.B. das Parkhaus Schlossgarage), in denen Sie Ihr Kraftfahrzeug für die Dauer des Aufenthaltes parken können.

Die Parkgebühren werden Zeugen, Sachverständigen und Dolmetschern gegen Vorlage des Parkscheins zusammen mit ihrer sonstigen Entschädigung erstattet, sofern sie eine Entschädigung für die Benutzung des Kraftfahrzeugs geltend machen können.

Wer hilft Ihnen weiter?
Am Eingang des Gerichtsgebäudes finden Sie eine(n) Pförtner/in, die/der Ihnen bei Fragen gerne weiterhilft. Sie können auch die Nebenstelle anrufen, die auf dem Ihnen zugegangenen Schriftstück angegeben ist.
Die Telefonzentrale erreichen Sie unter der Nummer (06151) 992 - 0.

Gehbehinderte Personen
Das Gerichtsgebäude ist behindertengerecht. Zudem ist Ihnen gerne unser Pförtner / Pförtnerin behilflich.


Außenstelle Kassel

Das Gerichtsgebäude C, in dem die Kasseler Senate untergebracht sind, liegt in der Frankfurter Straße an der Einmündung Hugenottenstraße. Die Zufahrtsstraßen dorthin und die nahegelegenen Straßenbahnstationen "Rathaus/Fünffensterstraße" sowie die Parkhäuser/Tiefgarage sind hervorgehoben.
Die Lage des Justizzentrums in der Kasseler Innenstadt können Sie aus dem unten abgebildeten Stadtplan ersehen.

Stadtplan Kassel
© Copyright 2002 DATAstreet GmbH, Lum GmbH / www.hessencd.de

Vergrößerte Abbildung (JPG) 

Öffentliche Verkehrsmittel
Die Haltestellen "Rathaus/Fünffensterstraße" erreichen Sie mit der Straßenbahn. Vom Kasseler Hauptbahnhof (Kulturbahnhof) aus kann die Distanz (ca. 1 km) auch gut zu Fuß bewältigt werden, indem der Weg Richtung Süden eingeschlagen wird, und zwar geradeaus über die Kurfürstenstraße, Treppenstraße, rechts am Friedrichsplatz vorbei bis zur Frankfurter Straße, dort auf die gegenüberliegende Straßenseite wechseln und nach rechts abbiegen bis zum Justizgebäude (direkt neben der Kirche).

Parken 
In den umliegenden Straßen gibt es nur sehr wenige Parkmöglichkeiten. Zudem ist die Parkzeit durch Parkscheinautomaten eingeschränkt. Am Justizzentrum selbst stehen keine Parkplätze für Besucher zur Verfügung.
Falls Sie unbedingt mit dem PKW anreisen müssen, werden die in der Nähe des Justizzentrums gelegene Tiefgarage "Friedrichsplatz" (Zufahrt Frankfurter Straße und Du-Ry-Straße hinter dem Staatstheater) und die Parkhäuser "Fünffensterstraße" und "Garde-du-Corps-Straße" empfohlen. Folgen Sie bitte den Hinweisschildern in der Innenstadt.

Die Parkgebühren werden Zeugen, Sachverständigen und Dolmetschern gegen Vorlage des Parkscheins zusammen mit ihrer sonstigen Entschädigung erstattet, sofern sie eine Entschädigung für die Benutzung des Kraftfahrzeugs geltend machen können.

Zeitplanung
Am Zugang zum Gebäude werden Sicherheitskontrollen durchgeführt. Bei erhöhtem Kontrollaufkommen kann es daher zu Verzögerungen kommen. Bitte berücksichtigen Sie dies bei Ihrer zeitlichen Planung.

Wer hilft Ihnen weiter? 
In jedem Gebäude finden Sie eine(n) Pförtner/in, die/der Ihnen bereitwillig weiterhilft.
Sie können auch die Nebenstelle anrufen, die auf dem Ihnen zugegangenen Schriftstück angegeben ist.
Die Telefonzentrale der Kasseler Justizbehörden meldet sich unter der Rufnummer (0561) 912-0.

Gehbehinderte Personen 
Der Haupteingang ist behindertengerecht. Im Gebäude sind alle öffentlich zugänglichen Bereiche rollstuhlgerecht. Gegebenenfalls hilft Ihnen die/der Pförtner/in weiter.

© 2017 Oberlandesgericht Frankfurt am Main . Zeil 42 . 60313 Frankfurt am Main